Passau
"Damit was aus der Steckdose kommt"

Das ZIM zieht Bilanz der Corona-Pandemie – und gleichzeitig Lehren für die Zukunft

15.07.2021 | Stand 21.09.2023, 7:06 Uhr |

Seit gut sieben Jahren leitet Diplom-Informatiker Thomas Simon das Zentrum für Informationstechnologie und Medienmanagement, kurz ZIM, an der Uni Passau. Damals übernahm Simon das ehemalige Rechenzentrum und sollte sich neben der Betreuung der Uni-IT auch um neue Felder wie digital workspace und clouding kümmern. Mittlerweile ist das ZIM der zentrale Dienstleister für IT und Medien. "Alles, was bei uns aus der Dose kommt, läuft über uns", sagt Simon. Das ZIM zählt 56 Mitarbeiter, außerdem wird es durch 35 studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte unterstützt.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?