Schminktipp
Farbe für die Lippen: Konturenstift nach innen verwischen

11.01.2024 | Stand 27.02.2024, 1:16 Uhr

Die Lippen richtig schminken - Bei vollen Lippen empfiehlt es sich, die Lippenkonturen am inneren Rand nachzuziehen. - Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Sie sollen verhindern, dass der Lippenstift verläuft und die Mundform ins beste Licht gerückt wird: Konturenstifte für die Lippen. So geht's.

Konturenstifte für die Lippen werden vor dem eigentlichen Lippenstift aufgetragen. Hat man volle Lippen, empfiehlt das Portal „Haut.de“, die Lippenkonturen mit ihnen am inneren Rand nachzuziehen. Schmalere Lippen kommen gut zur Geltung, wenn man den Außenrand nachzieht.

Anschließend verwischt man die Konturen dann am besten vorsichtig mit einem Wattestäbchen nach innen, um die harte Linie weicher zu machen. Leichter geht das demnach, wenn man den Konturenstift zuvor kurz in der Hand erwärmt.

Ein Tipp von „Haut.de“: Den Konturenstift auch unter dem Lippenstift nutzen - und zwar auf der gesamten Lippenfläche. So bleiben die Lippen selbst dann farbig, wenn der Lippenstift darüber bereits abgegangen ist.

Übrigens: Sucht man nach einer passenden Lippenstiftfarbe, testet man diese am besten auf der Handinnenfläche. Das Ergebnis komme der Farbe auf den Lippen am nächsten.

© dpa-infocom, dpa:240111-99-567502/2