Ade Vier-Prozent-Niveau
„Finanztest“: Bauzinsen legen erneut zu

15.11.2023 | Stand 08.12.2023, 17:10 Uhr

Häuser in Gerüsten - Es lohnt sich, verschiedene Kreditangebote miteinander zu vergleichen. Mit einem günstigeren Zinssatz können Bauwillige so Zinskosten in Höhe von mehreren Zehntausend Euro sparen. - Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/dpa-tmn

Die Europäische Zentralbank hat zuletzt von weiteren Leitzinserhöhungen abgesehen. Die Bauzinsen lassen sich davon nicht beirren.

Einige Wochen sah es so aus, als hätten sich die Zinsen für Immobiliendarlehen auf einem Niveau von rund vier Prozent eingependelt. Die jüngsten Entwicklungen belehren Bauwillige aber eines Besseren.

Die Zeitschrift „Finanztest“ (Ausgabe 12/2023) stellt fest, dass der durchschnittliche Zinssatz für eine 80-Prozent-Finanzierung mit zehnjähriger Zinsbindung Ende Oktober bei 4,27 Prozent lag. Das ist knapp ein viertel Prozentpunkt mehr als noch einen Monat zuvor. In jedem Fall lohne es sich, so die Tester, verschiedene Kreditangebote miteinander zu vergleichen. Mit einem günstigeren Zinssatz könne man Zinskosten in Höhe von mehreren Zehntausend Euro sparen.

Unter oben genannten Konditionen sind aber selbst mit zwei Prozent Tilgung kaum noch Angebote unter vier Prozent zu bekommen. „Finanztest“ hat mit den 3,88 Prozent Effektivzins von der BBBank und den 3,94 Prozent von DTW immerhin noch zwei ausfindig machen können.

Aufschlag für längere Laufzeit

Wer sich die Zinsen nicht nur für zehn, sondern gleich für 15 Jahre festschreiben lassen möchte, muss tiefer in die Tasche greifen. Hier startet der beste Zinssatz bei 4,04 Prozent (DTW). Bester Anbieter für die 20-jährige Zinsbindung ist der Kreditvermittler Dr. Klein mit 4,23 Prozent.

Bauwillige, denen mehr Eigenkapital zur Verfügung steht, finden bei einer 60-Prozent-Finanzierung ein größeres Angebot von Zinssätzen ganz knapp unter vier Prozent am Markt vor. Wer sich mehr Geld von der Bank leihen muss und nur zehn Prozent für die Immobilie selbst aufbringen kann, findet dem Vergleich zufolge derzeit keine Bank mehr mit einem Zinsangebot von unter vier Prozent.

© dpa-infocom, dpa:231114-99-941048/2