Stellenabbau bei BSH: Traunreut „nicht im Fokus“

Küchengerätehersteller äußert sich zu Plänen

27.02.2024 | Stand 27.02.2024, 4:00 Uhr

Traunreut. Die Ankündigung des Hausgeräteherstellers BSH, weltweit 3500 Stellen streichen zu wollen, sorgte vergangene Woche auch in der Region für Sorgenfalten. Rund 450 der insgesamt 17 000 Stellen in Deutschland seien betroffen, hieß es aus der BSH-Zentrale in München. Könnten daher auch Jobs im BSH-Herdwerk in Traunreut (Lkr. Traunstein) auf der Kippe stehen? Auf Anfrage liefert BSH aber ein weitreichendes Dementi – statt der Produktion werde die Verwaltung verschlankt. „Unsere Werke stehen nicht im Fokus“, so eine Sprecherin. „Dort wollen wir die Stammbelegschaften halten – auch um...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?