Verstöße an der Grenze aufgedeckt

11.12.2023 | Stand 11.12.2023, 4:00 Uhr

Neuhaus am Inn. Am Grenzübergang Neuhaus am Inn, Neue Brücke, haben Grenzpolizisten am Samstag um 16.30 Uhr einen 55-jährigen Autofahrer aus Deutschland kontrolliert, der sich nicht ausweisen konnte. Er gab falsche Personalien an. Der Grund seiner falschen Namensangabe konnte rasch geklärt werden: Dem 55-Jährigen wurde die Fahrerlaubnis entzogen. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen falscher Namensangabe und Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Schon am Vormittag war ein 23-jähriger ungarischer Autofahrer kontrolliert worden. Bei Durchsuchung seines Pkw...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?