Wiertz: Er kann wieder lachen

Pfarrkirchner Dreispringer trainiert nach Kreuzbandriss ganz locker – „Läuft gut“

22.02.2024 | Stand 22.02.2024, 4:00 Uhr

Von Michael Scherer

Pfarrkirchen. Licht und Schatten: Im Jahr seines größten Erfolges hat Gabriel Wiertz (26) von der TuS Pfarrkirchen auch die dunkle Seite seiner Sportler-Karriere am eigenen Leib erfahren. Im Oktober vergangenes Jahr riss er sich im Training das vordere Kreuzband im rechten Knie, doch vier Monate später ist der Dreispringer schon wieder bester Dinge. „Es läuft alles sehr gut“, bestätigte der Rottaler, „allerdings werde ich in der Freiluft-Saison wohl keinen Wettbewerb bestreiten.“

Im Juli vergangenen Jahres surfte er noch auf einer Euphorie-Welle: In Kassel gelang ihm...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?