Zwei Wölfe für Tierfreigelände

Zucht aus „Wisentgehege Springe“ – Nationalpark bittet um Verständnis

23.09.2023 | Stand 23.09.2023, 4:00 Uhr |

Neuschönau. Im Tierfreigelände Lusen gibt es zwei junge Wölfe. Die Raubtiere sind aber noch nicht im seit März 2022 verwaisten Hauptgehege zu sehen. Laut Mitteilung der Nationalparkverwaltung ist noch eine störungsfreie Eingewöhnung in einer speziellen Anlage hinter den Kulissen nötig. Das wird die Bürgermeister der Nationalparkgemeinden, allen voran Neuschönaus Bürgermeister Alfons Schinabeck als Hausherren, freuen. Im lange verwaisten Wolfsgehege im Nationalparkzentrum Lusen wird bald wieder neben Bär und Luchs der Meister Isegrim als weitere Besucherattraktion zu sehen sein. Es muss...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?