Nationalmannschaft
Youtuber kommt DFB-Stars beim Training ganz nah

27.05.2024 | Stand 29.05.2024, 21:32 Uhr

Marvin Wildhage - Youtuber Marvin Wildhage hatte sich im offiziellen Trainings-Outfit zunächst zu den Spielern gesellt, bevor er auf die Tribüne musste. - Foto: Christian Charisius/dpa

Spaß oder Sicherheitslücke? Beim Training der Nationalmannschaft steht plötzlich ein zusätzlicher Spieler auf dem Platz. Der hat dort nichts zu suchen. Nagelsmann kann sein Programm aber durchziehen.

Wer ist dieser Blondschopf unter den Nationalspielern? Kurze Verwirrung herrschte in Jena, als beim öffentlichen Training der DFB-Stars plötzlich ein Spieler mehr auf dem Platz stand. Oder doch nicht?

Ein junger Mann hatte sich im offiziellen Trainings-Outfit samt Kameramann im Deutschland-Trikot zu den Spielern gesellt. Die machten nahe der Seitenauslinie gerade Passübungen.

Hatte Bundestrainer Julian Nagelsmann einen weiteren Nachwuchsmann nachnominiert? Nein. Es handelte sich um Youtuber Marvin Wildhage (27 Jahre/835.000 Abonnenten), der sich nach seiner Aktion von einem DFB-Mitarbeiter problemlos auf die Ränge begleiten ließ. Dort wurde er von jungen Zuschauern erkannt und um Autogramme gebeten. Nagelsmann und die meisten Spieler hatten von dem ungebetenen Gast offenbar nichts mitbekommen. Das Übungsprogramm konnte ohne Beeinträchtigung durchgezogen werden. 

Wie sich Wildhage samt Begleiter Zugang bis auf den Rasen des Stadions am Ernst-Abbe-Sportfeld verschafft hatte, war zunächst unklar. Die Nationalmannschaft absolvierte dort vor 15.000 Besuchern ihr erstes Training der EM-Vorbereitung. Die weiteren Übungseinheiten in Thüringen werden abgeschirmt auf dem Gelände in Blankenhain stattfinden. 

© dpa-infocom, dpa:240527-99-182784/3