Fußball-EM
Schweizer starten EM-Vorbereitung ohne Shaqiri

27.05.2024 | Stand 30.05.2024, 17:56 Uhr

Xherdan Shaqiri - Der frühere Münchner Xherdan Shaqiri fehlt beim Treffpunkt der Eidgenossen wegen Wadenproblemen. - Foto: Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa

Der frühere Münchner Xherdan Shaqiri fehlt beim Treffpunkt der Eidgenossen wegen Wadenproblemen. Wie schwerwiegend diese sind, sollen Untersuchungen zeigen.

Ohne den früheren Bundesliga-Star Xherdan Shaqiri hat die Schweiz am Montag die Vorbereitung auf die Fußball-Europameisterschaft aufgenommen. Beim Treffpunkt des deutschen Vorrunden-Gegners in St. Gallen fehlte der ehemalige Offensivspieler des FC Bayern München, der seit gut zwei Jahren bei Chicago Fire in den USA unter Vertrag steht. Shaqiri werde wegen einer alten Wadenverletzung in Basel untersucht und behandelt, teilten die Eidgenossen mit.

Man gehe nach derzeitigem Stand nicht davon aus, dass die EM-Teilnahme des 32-Jährigen gefährdet ist. Wann Shaqiri zu seinen Nationalmannschaftskollegen stößt, sei aber noch offen. Die Schweizer bestreiten in der kommenden Woche noch zwei Testspiele gegen Estland und Österreich. Am 23. Juni treffen sie im abschließenden Vorrundenspiel der EM-Gruppe A in Frankfurt auf Gastgeber Deutschland.

© dpa-infocom, dpa:240527-99-182807/2