Nachholspiele angesetzt
Kein Winter-Witz! In der Bayernliga Nord wurde gespielt – und nächsten Samstag soll nochmals der Ball rollen

03.12.2023 | Stand 04.12.2023, 11:03 Uhr

So sieht es aktuelle auf vielen bayerischen Fußballplätzen aus. − Foto: imagimages

Über Bayern liegt eine dicke Schneedecke − und so gut wie alle für das Wochenende noch angesetzten Fußballspiele wurden selbstredend abgesagt. Während für die meisten Teams jetzt endlich die Winterpause beginnt, können sich einige Mannschaften der Bayernliga Nord noch nicht zurücklehnen – für das kommende Wochenende sind tatsächlich noch sechs Spiele angesetzt worden.

Da es sich um eine 19er-Liga handelt, war an diesem Wochenende erst der letzte Regelspieltag geplant gewesen. Das Schneechaos brachte den Spielbetrieb freilich zum Erliegen. Wobei, so ganz stimmt das nicht, denn beim Würzburger FV wurde am Samstag tatsächlich gespielt. Wie geplant ging um 14 Uhr die Partie gegen Cham über die Bühne, der Gastgeber triumphierte mit 4:1 – auf einem überraschend gut bespielbarem Platz. Anders als man vielleicht vermuten mag, war es aber immer noch nicht das letzte bayerische Amateur-Spiel im Jahr 2023.

Denn: Am kommenden Samstag, 9. Dezember, wurden noch sechs Begegnungen angesetzt. „Es ist einer der festgelegten Nachholtermine“, erklärt Jens Reitstetter. Beim Blick aus dem Fenster scheint aktuell zwar auch für den Bayernliga-Nord-Spielleiter fraglich, ob in einer Woche tatsächlich der Ball rollen kann. Aber: Man wisse ja nicht, wie es mit dem Wetter weitergehe, einige Verein hätten einen Kunstarsen, vielleicht könne hier und da der Ball rollen. „Was weg ist, ist weg. Im Frühjahr wird es nicht einfach mit den Terminen, während der Woche ist es für viele Vereine schwierig wegen der langen Anfahrten“, sagt Reitstetter. Daher seien die ersten Nachholspiele im neuen Jahr auch an einem Samstag angesetzt. Es handelt sich um den 17. Februar.

− la