EURO 2024
Grings freut sich auf Fußball-EM: „Ein Mega-Event“

12.06.2024 | Stand 18.06.2024, 19:51 Uhr |

Inka Grings - Inka Grings ist überzeugt, dass Julian Nagelsmann die richtigen Entscheidungen getroffen hat. - Foto: Michael Buholzer/KEYSTONE/dpa

Den Trainerschein hat sie mit Bundestrainer Nagelsmann gemacht. Dessen Kurs verteidigt Inka Grings.

Die frühere deutsche Fußball-Nationalspielerin Inka Grings fiebert der Fußball-EM der Männer entgegen.

„Ich glaube, das wird ein Mega-Event. Das tut gut in dieser Zeit. Besseren Fußball wird man nicht sehen können“, sagte die 45-Jährige beim EM-Talk der „Rheinischen Post“ in Düsseldorf. Die frühere Torjägerin, die bis vergangenen November Nationaltrainerin der Schweiz war, hat den Trainerschein im Kurs mit Bundestrainer Julian Nagelsmann gemacht.

Grings stützt den Kurs von Nagelsmann. „Julian wird ein Gefühl dafür bekommen, wie er mit dem Team spielen will. Ich bin davon überzeugt, dass er mit seinem Team die richtigen Entscheidungen getroffen hat“, sagte die Düsseldorferin. Das betreffe auch die Torwartfrage. 

„Das ist eine sehr schwierige und unangenehme Entscheidung. Aber man muss sie frühzeitig treffen und unter normalen Umständen muss man sich über Manuel Neuer auch nicht unterhalten. Wir haben zwei Top-Torhüter und für Marc-André ter Stegen tut es mir leid. Er ist einfach zur falschen Zeit geboren“, befand Grings, die sich einige EM-Spiele im Stadion anschauen wird.

© dpa-infocom, dpa:240612-99-363600/3