Bundesliga
Bayer-Boss Anderson gratuliert zum Meistertitel

14.04.2024 | Stand 16.04.2024, 17:02 Uhr

Bill Anderson - Freut sich über den Meistertitel der Leverkusener: Bayer-Boss Bill Anderson. - Foto: Georgios Kefalas/KEYSTONE/dpa

Für die angeschlagene Bayer AG ist der erste Meistertitel der Konzerntochter Bayer Leverkusen ein Lichtblick in schwierigen Zeiten. Bayer-Chef Anderson gratuliert dem neuen deutschen Fußballmeister.

Der erste Meistertitel für Bayer Leverkusen in der Fußball-Bundesliga hat auch beim schwer angeschlagenen Mutterkonzern für große Freude gesorgt. Konzernchef Bill Anderson gratulierte dem Team von Trainer Xabi Alonso nach dem 5:0 (1:0) gegen Werder Bremen, das den Meistertitel der Leverkusener perfekt machte.

„Es war mir eine Freude, Fernando (Carro), Simon (Rolfes), Xabi (Alonso) und das Team im vergangenen Jahr kennenzulernen und anzufeuern. Ich habe aus erster Hand gesehen, wie ihr Fokus auf ein gemeinsames Ziel und ihre Bereitschaft, das Team über sich selbst zu stellen, zu hervorragenden Ergebnissen geführt haben“, sagte der Mutterkonzern-Vorstandsvorsitzende Anderson der Deutschen Presse-Agentur.

Bayer AG erhofft sich positive Außenwirkung

„Ich wünsche alles Gute für den weiteren Erfolg – für alle im Verein, für die Fans, für die Stadt Leverkusen und für die gesamte Bayer-Familie“, sagte der Bayer-Boss weiter.

Die Bayer AG erhofft sich in schwierigen Zeiten vom Titelgewinn der hundertprozentigen Konzerntochter positive Außenwirkung. Der Aktienkurs des Dax-Unternehmens befindet sich seit einiger Zeit im Sinkflug.

„Heute schaut die gesamte Fußball-Welt auf Bayer 04 Leverkusen. Das ist ein historischer Tag: für die Mannschaft, für den Verein, für die Fans und für die gesamte Stadt“, sagte der ehemalige Bayer-Vorstandsvorsitzende Werner Wenning, der inzwischen Vorsitzender des Gesellschafterausschusses ist.

© dpa-infocom, dpa:240414-99-673902/2