Standorte in der Region
Schlachthofbetreiber Vion will weg aus Deutschland – wer übernimmt?

08.06.2024 | Stand 08.06.2024, 16:44 Uhr |

Der Fleischkonzern Vion mit Schlachthöfen unter anderem in Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf am Inn), Landshut, Vilshofen (Landkreis Passau) und Furth im Wald (Landkreis Cham), will sich von seinem Deutschlandgeschäft trennen, also verkaufen. Nicht, dass das Geschäft schlecht laufe, betont das Unternehmen: Aber Vion will sich auf seine Heimatregion, die Niederlande und Belgien, konzentrieren. Nun wird ein Investor gesucht, der „zukunftsorientiert“ arbeite und den Standorten – elf in Deutschland, davon sieben in Bayern – „Entwicklungsmöglichkeiten gibt“. Während Landwirte befürchten, internationale Konzerne als Investoren befürchten, zeichnet sich eine regionale Lösung ab.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?