MGB exklusiv
Wehrressort muss als einziges Ministerium nicht sparen: Zeitenwende oder „kreative Buchführung“?

Für das Zwei-Prozent-Ziel ist der Aufwuchs dennoch zu gering

05.07.2023 | Stand 14.09.2023, 21:58 Uhr

Gewinner der Etat-Verhandlungen oder Phyrrus-Sieg? Das Wehrressort muss anders als alle anderen Häuser nicht sparen. Doch der Aufwuchs kann die Mängel der deutschen Verteidigung nicht beheben. Dazu ist er viel zu klein. So wird auch das 2-Prozent-Ziel, das in der Nationalen Sicherheitsstrategie niedergelegt ist, nicht erreicht. Eine Analyse der finanziellen Situation der Bundeswehr.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?