Angriffskrieg
Russische Armee erobert Dorf im ukrainischen Gebiet Donezk

22.02.2024 | Stand 23.02.2024, 7:29 Uhr

Vorort von Donezk - Die russische Armee hat eigenen Angaben zufolge ein Dorf im ostukrainischen Gebiet Donezk erobert. - Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa

Kurz vor dem zweiten Jahrestag des russischen Einmarsches in die Ukraine verkündet das russische Verteidigungsministerium die Einnahme eines Dorfes mit dem symbolischen Namen Pobjeda (Sieg).

Die russische Armee hat eigenen Angaben nach ein weiteres Dorf im Gebiet Donezk in der Ostukraine erobert. Der Mitteilung des russischen Verteidigungsministeriums bei Telegram zufolge handelt es sich dabei um den Ort Pobjeda, etwa 20 Kilometer südwestlich der Gebietshauptstadt Donezk. Ukrainische Militärblogger bestätigten das russische Vorrücken auf ihren Karten. Vor dem Krieg lebten nur ein paar Dutzend Menschen in dem Dorf.

Die Ukraine wehrt seit knapp zwei Jahren eine russische Invasion ab. Nach einer gescheiterten Gegenoffensive im vergangenen Sommer ist die Initiative im Krieg wieder an die russische Seite übergegangen. Moskau kontrolliert einschließlich der bereits 2014 annektierten Schwarzmeer-Halbinsel Krim fast 20 Prozent des ukrainischen Staatsgebiets.

© dpa-infocom, dpa:240222-99-84971/3