Klassiker im Trend

Stille Nacht oder Last Christmas? Das sind die beliebtesten Weihnachtslieder

06.12.2022 | Stand 06.12.2022, 14:42 Uhr
Linda Rosenberger

Was darfs im Radio sein, während man den Christbaum heimfährt? Wir haben den beliebtesten Weihnachtsliedern der Deutschen nachgeforscht. −Symbolbild: David-Wolfgang Ebener/dpa

Oh du Fröhliche: Alle Jahre wieder klingen die Glocken nie süßer als in der stillen und heiligen Nacht. Denn auch, wenn unser geliebter Tannenbaum bekanntlich nicht nur zur Sommerszeit so grün grünt, sondern auch im Winter, wenn es schneit, dann tut er es im Advent, wenn auch der See still und starr ruht, wohl immer noch am schönsten. Inzwischen ist es auch längst nicht mehr zu leugnen: Das Weihnachtsfieber hat Deutschland erreicht.



Lesen Sie dazu auch:
- Weihnachtsgewürze: Warum sie nicht nur lecker sind, sondern auch gesund

Spätestens, wenn es wieder überall nach Glühwein und Lebkuchen duftet und die ersten Häuserfassaden festlich dekoriert sind, kann sich wohl niemand mehr vor der besonderen Stimmung zum Ende des Jahres retten. Jetzt ist es somit also auch wieder an der Zeit, Weihnachtslieder zu trällern. Welche davon die Deutschen am liebsten unter dem Christbaum und neben dem Adventskranz singen, mag für den ein oder anderen eventuell weniger überraschend sein. Aber welches ist das absolute Lieblings-Weihnachtslied der Deutschen?

Von der „Stillen Nacht“ bis hin zum „Last Christmas“ – Weihnachten wird auf der ganzen Welt auch musikalisch zelebriert



„Stille Nacht“, „Oh Tannenbaum“ oder vielleicht doch „Last Christmas“? Die Liste bekannter Weihnachtslieder ist lang – und international. So gibt es den deutschen Klassiker „Stille Nacht“ beispielsweise gleich in mehreren Übersetzungen, beispielsweise als „Silent night“ im Englischen, „Noche de paz“ im Spanischen oder „Astro del Ciel“ auf Italienisch. Nicht zu vergessen sind außerdem sämtliche, dank Glockengeläut und stimmungsvoller Texte weihnachtlich-anmutende Pop-Songs, die alle Jahre wieder die Offiziellen Deutschen Charts und Streaming-Hitlisten dominieren. Dementsprechend können sich die Deutschen auch kaum entscheiden, was ihnen im Advent musikalisch am besten gefällt.

Das ist der Spitzenreiter unter den beliebtesten Weihnachtsliedern der Deutschen



Wie eine gemeinsame Umfrage von Statista und YouGov aber herausgefunden hat, führt der Klassiker „Stille Nacht, Heilige Nacht“ die Liste der beliebtesten Weihnachtssongs immer wieder an. Denn beinahe egal, in welches Umfragejahr man zurückblickt, findet man das Lied stets auf dem ersten Platz. So gibt über ein Drittel aller Befragten an, vor allem eben jene Melodie unter dem Christbaum schmettern zu wollen.

Deutsche Frauen scheinen mehr vom Weihnachtsliederfieber begeistert als Männer



Dabei sind die passionierten deutschen Goldkehlchen aber eher die Damen des Landes, denn laut YouGov seien die meisten Lieder bei ihnen beliebter als bei den Männern. Einzig der Weihnachtsklassiker „Alle Jahre wieder“ erfreut sich bei beiden Geschlechtern der gleichen Beliebtheit – vielleicht, weil der Text nicht gar so romantisch ist. Je „schnulziger“ es aber wird, so stoßen die Männer offenbar aber recht schnell an ihre Grenzen. Denn besonders, wenn es um romantische englischsprachige Weihnachtsdauerbrenner – allen voran wohl „Last Christmas“ - geht, finden die Männer eher weniger Gefallen daran. Nichtsdestotrotz hat sich der Hit von „Wham!“ aber mit 28 Prozent einen stolzen zweiten Platz in der Weihnachtslieder-Umfrage von Statista und YouGov erkämpft.

Weihnachtssongs dominieren auch im Dezember 2022 wieder die deutschen Charts


Dennoch dürfte es aber größtenteils der weiblichen Bevölkerung zuzuschreiben sein, dass die Offiziellen Deutschen Charts in diesem Jahr trotz allem wieder von all jenen typischen Weihnachts-Gassenhauern wie eben „Last Christmas“ dominiert werden. Denn neben ihm gibt es auch noch einen zweiten, üblichen Verdächtigen, der zur Weihnachtszeit augenscheinlich nicht fehlen darf: „All I want for Christmas“ von Mariah Carey. Zwar nennen „nur“ 15 Prozent der Befragten der Statista- und YouGov-Umfrage den Song der Pop-Diva als ihr liebstes Weihnachtslied, aber wenn es um Plattenverkäufe geht, macht ihr so schnell keiner etwas nach. So steht „All I want for Christmas“ 2022 laut der offiziellen Angaben von GfK Entertainment schon wieder auf Platz eins der Deutschen Charts.

Weihnachten wohin man blickt oder hört: Über ein Drittel der offiziellen Deutschen Charts sind Weihnachtssongs



Dabei ist dieser Song nicht das einzige Lied, das im Dezember besonders gern gehört wird, denn die Single-Hitliste besteht Anfang Dezember 2022 bereits zu über einem Drittel aus Weihnachtssongs. So gesellt sich zu „All I want for Christmas“ auch der „Wham!“-Klassiker „Last Christmas“ – wie sollte es auch anders sein. Aber auch Sarah Connor mischt in diesem Jahr ganz vorne mit und könnte womöglich bald als zweite Mariah Carey gehandelt werden. So hat sie vor ein paar Jahren schon ein eigenes Weihnachtsalbum aufgenommen und es in diesem Jahr gleich wieder getan. Heuer erklimmt sie mit „Not So Silent Night" die Spitze der Album-Hitliste – und das auch noch beachtlich früh.

Weihnachtslieder schon im November – in den offiziellen Deutschen Charts gibt es längst kein Entkommen mehr vor der richtigen Musik zum Fest



Denn dieses Jahr scheinen die Deutschen so früh wie nie in Festtagsstimmung zu sein – womöglich, um in Zeiten immerwährender und omnipräsenter Krisen der Seele ein wenig Trost zu verschaffen. So erklärt die GfK bereits Ende November, das Weihnachtsfieber sei in den Offiziellen Deutschen Charts ausgebrochen. Entsprechend durfte Sarah Connor letzten Monat schon ganz oben mitmischen und erhielt dabei feierlich-besinnliche Unterstützung von andern typischen „Weihnachtswichteln“ wie Michael Bublé oder der Kelly Family, die ihre Weihnachtsalben ebenfalls ganz oben in den deutschen Hitlisten platzieren konnten.

Vermutlich ist es also egal ob englisch oder deutsch, mit Pop-Beats vermengt, auf der Blockflöte gespielt oder einfach a cappella vor sich hin geträllert, es scheint nichts Schöneres zu geben für einen besinnlichen und feierlichen Jahresausklang, als Weihnachtsliedern zu lauschen oder sie gleich selbst zu singen. Und nachdem sich ja eh der Osterhase schon wieder auf den Weg macht, kaum dass Santa Claus seinen Schlitten wieder am Nordpol geparkt hat, kann man mit der Weihnachtsmusik ruhig auch schon ein wenig früher beginnen.