Unfall
Pferdeanhänger von starker Windböe erfasst: Zusammenstoß

10.04.2024 | Stand 12.04.2024, 1:11 Uhr |

Ein Rettungswagen fährt durch eine Straße (Symbolbild) - Ein Rettungswagen fährt durch eine Straße. - Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

Starker Wind bläst ein Auto mit einem Pferdeanhänger in die Gegenspur. Es kommt zur Kollision mit einem anderen Auto. Zwei Menschen werden verletzt, ein Pferd bleibt unversehrt. Der Schaden ist enorm.

Eine starke Windböe hat einen von einem Auto gezogenen Pferdeanhänger in Fichtenau im Landkreis Schwäbisch Hall erfasst, wodurch das Gespann auf die Gegenspur abgekommen ist. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kam es dabei am Dienstagabend zum Zusammenstoß mit einem anderen Auto. Die 28 Jahre alte Fahrerin des entgegenkommenden Wagens wurde demnach schwer verletzt, der 23-jährige Fahrer des Gespanns leicht. Ein Pferd, das sich im Anhänger befand, blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die Polizei schätzte den entstandenen Schaden auf rund 105.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:240410-99-621501/2