Ermittlungen
Mann bei Streit in Asylbewerberunterkunft verletzt

20.06.2024 | Stand 21.06.2024, 22:12 Uhr |

Polizei - Ein Einsatzfahrzeug der Polizei. - Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

In einer Asylbewerberunterkunft bricht ein Streit aus - ein Mann wird dabei verletzt. Nach mehreren Stunden Fahndung findet die Polizei den Tatverdächtigen.

Nach einem Streit in einer Asylbewerberunterkunft in Wangen im Allgäu (Kreis Ravensburg) ermittelt die Polizei gegen einen 20 Jahre alten Verdächtigen unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Der junge Mann soll einen 25-Jährigen verletzt haben, wie eine Sprecherin der Polizei am Donnerstag sagte. Angaben zum Grad der Verletzungen machte sie nicht, der Mann sei jedoch ansprechbar gewesen.

Aus zunächst unbekannter Ursache war in der Unterkunft am späten Mittwochabend ein Streit zwischen mehreren Menschen ausgebrochen. Da der 20-Jährige von den alarmierten Beamten in dem Gebäude zunächst nicht gefunden wurde, leitete die Polizei eine Fahndung unter anderem mit einem Hubschrauber ein. Nach mehreren Stunden wurde der Tatverdächtige laut Sprecherin im Bereich des Bahnhofs festgenommen.

© dpa-infocom, dpa:240620-99-463812/2