Sie wurde 92 Jahren alt
Französische Schauspielerin Anouk Aimée ist tot

18.06.2024 | Stand 18.06.2024, 12:31 Uhr |

Anouk Aimee. − Foto: afp

Die für ihre Rolle in dem Liebesfilm „Ein Mann und eine Frau“ bekannte französische Schauspielerin Anouk Aimée ist tot.



Sie starb am Dienstag im Alter von 92 Jahren in Paris, wie ihr Agent der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Aimées Tochter Manuela Papatakis schrieb im Onlinedienst Instagram, sie sei „unbeschreiblich traurig“.

International bekannt wurde Aimée Anfang der 60er Jahre durch den Film „Das süße Leben“ von Federico Fellini, in dem sie eine reiche Erbin spielte. Der französische Regisseur Claude Lelouch drehte mit Aimée und Jean-Louis Trintignant 1966 seine Oscar-prämierte Liebesgeschichte „Ein Mann und eine Frau“. Der Film bekam 1986 und 2019 zwei ebenfalls erfolgreiche Fortsetzungen. 2002 wurde Aimée für ihr Lebenswerk mit einem Ehren-César, dem französischen Filmpreis, ausgezeichnet.

− afp