Sonntagskrimi
Jagd auf die große, böse Maus: Kritik zum „Tatort“ aus Dresden

20.11.2022 | Stand 19.09.2023, 5:05 Uhr |

Im „Tatort“ aus Dresden dreht ein Verschwörungstheoretiker durch. Alle, die gediegene Thriller-Spannung lieben und etwas weniger Wert auf Glaubwürdigkeit legen, können sich auf das Dresdner Trio und dessen neuen Einsatz freuen. Eine Kritik zur neuesten Folge „Katz und Maus“.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?