Gigi D’Agostinos Partyhit
„L’amour Toujours“ ist unschuldig – Statt Musik sollten rechte Parolen gestoppt werden

12.06.2024 | Stand 13.06.2024, 17:12 Uhr |
Steffen Rüth

Wenn Rechte sich so offen zu erkennen geben – wie zuletzt gehäuft mit rechten Parolen zum Partyhit „L’amour Toujours“ von Gigi D’Agostino – muss man sie stellen, zurechtweisen, vom Hausrecht Gebrauch machen, die Polizei rufen. Die Leute, wir alle, sind aufgerufen, den Grölerinnen und Grölern von schändlichen Parolen robust entgegenzutreten. Das mag nicht gerade die Partystimmung anheizen, ist aber besser, als gedankenlos ein Lied zu verbieten, das überhaupt nichts dafürkann.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?