Kripo sucht Zeugen
Überfall auf Kelheimer Spielhalle: Männer schlagen auf Automaten ein und greifen Inhaber an

21.06.2024 | Stand 21.06.2024, 15:36 Uhr |

Diese Spielhalle wurde in der Nacht auf Freitag überfallen. Nachdem die Mitarbeiter ihren Forderungen nicht nachkamen, sollen die drei Männer zuerst den Inhaber körperlich angegriffen und anschließend mutmaßlich mit einem Brecheisen auf umliegende Spielautomaten eingeschlagen haben. − Foto: Nückel

In der Nacht auf Freitag haben bislang Unbekannte eine Spielhalle an der Regensburger Straße in Kelheim überfallen. Die Kripo Landshut hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.



Wie die Polizei am Freitagvormittag mitteilte, sollen drei bislang unbekannte Personen gegen 3 Uhr die Spielhalle betreten und die Mitarbeiter zur Herausgabe von Geld aufgefordert haben. Nachdem diese ihren Forderungen nicht nachkamen, sollen die drei Männer zuerst den Inhaber körperlich angegriffen und anschließend mutmaßlich mit einem Brecheisen auf umliegende Spielautomaten eingeschlagen haben. Anschließend entfernten sie sich auf unbekannte Weise und in unbekannte Richtung.

Schwarzer Mercedes am Tatort



Der Inhaber des Lokals wurde leicht verletzt. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass möglicherweise ein schwarzer Mercedes tatrelevant sein könnte. Ob dieser unmittelbar mit der Tat zu tun hat oder nur zufällig am Tatort vorbeifuhr, ist derzeit noch unbekannt. Eine Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Insbesondere wird der Fahrer des Mercedes gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Nach bisherigem Kenntnisstand sollen die drei Männer zwischen 1,70 und 1,90 Meter groß gewesen sein. Einer trug ein weißes Oberteil, zwei ein schwarzes. Wer kann Angaben zu den unbekannten Männern machen? Wer hat ungewöhnliche Beobachtungen im fraglichen Zeitraum gemacht? Die Kripo bittet um Hinweise unter der 0871/92520 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

− nm