Kommunen
Tausende dänische Fans ziehen durch Münchner Innenstadt

25.06.2024 | Stand 26.06.2024, 22:26 Uhr |

Vor dem EM-Duell mit Serbien stimmen sich die Fans der dänischen Nationalmannschaft mit einem Marsch durch die bayerische Landeshauptstadt auf das Spiel ein - mit Folgen für den Verkehr.

Kurz vor dem EM-Duell gegen Serbien am Dienstagabend in München haben sich laut Polizei mehr als tausend Fans der dänischen Nationalmannschaft bei einem Marsch durch die Innenstadt auf das Spiel eingestimmt. Die Dänemark-Anhänger zogen am frühen Nachmittag kurz vor 13.00 Uhr in Rot und Weiß gekleidet mit Fahnen, Konfetti und Gesängen von einem Biergarten durch die Arnulfstraße in Richtung der Donnersbergerbrücke. Ziel war laut einem Polizeisprecher offenbar der Hirschgarten - wo ein weiterer großer Biergarten zum Verweilen einlädt.

Zahlreiche Polizisten begleiteten den Marsch und sperrten die Straße zeitweise für Autos und Trambahnen. Die Polizei riet Autofahrern, den Bereich großräumig zu umfahren. Die Beamten behielten das Geschehen auch per Hubschrauber aus der Luft um Blick.

Laut einem Polizeisprecher wurden zunächst keine größeren Zwischenfälle im Zusammenhang mit dem Fan-Marsch gemeldet. Anpfiff zum letzten EM-Vorrundenspiel der Dänen gegen Serbien in der Münchner Arena ist um 21.00 Uhr.

© dpa-infocom, dpa:240625-99-524543/3