Eishockey
Red Bull München holt DEL2-Meistercoach in Trainerteam

13.06.2024 | Stand 14.06.2024, 23:30 Uhr |

EHC Red Bull München - München hat den DEL2-Meistercoach Max Kaltenhauser aus Regensburg ins Trainerteam geholt. - Foto: Ulrich Gamel/Bildagentur kolbert-press/dpa

Red Bull München hat sein Trainerteam verstärkt. Das DEL-Spitzenteam holt den Regensburger Meistercoach der 2. Liga als Assistent in die Landeshauptstadt.

Der EHC Red Bull München hat sein Trainerteam mit einem Zweitliga-Champion verstärkt. Max Kaltenhauser hatte jüngst mit den Eisbären Regensburg den Titel in der DEL2 geholt und kommt nun als Assistent von Toni Söderholm nach München. Das gaben die zwei Eishockeyvereine am Donnerstag bekannt. Der 43-Jährige hatte Regensburg nach dem Ende seiner aktiven Zeit vor viereinhalb Jahren als Coach übernommen und von der dritten Liga bis zum DEL2-Titel jüngst im April geführt. Trotz der Meisterschaft stiegen die Oberpfälzer nicht in die DEL auf, weil sie keinen entsprechenden Antrag stellten.

Kaltenhauser sprach in einer Nachricht auf der Eisbären-Seite von der „schwersten Entscheidung meines Eishockeylebens“. Der gebürtige Ebersberger trage Regensburg zwar im Herzen, wisse aber aktuell nicht, was bei den Eisbären den DEL2-Titel noch toppen könnte. „Red Bull München ist eine der Top-Organisationen in Deutschland und Europa“, meinte er. „Wer weiß, ob ich so eine Chance jemals wieder bekommen hätte und ich bin auch ein Stück weit stolz, von ihnen ausgewählt worden zu sein.“

© dpa-infocom, dpa:240613-99-381042/3