Gewinner tagelang gesucht
Quartett aus Oberbayern gewinnt Mega-Lotto-Jackpot von 74 Millionen Euro

12.04.2023 | Stand 12.04.2023, 18:43 Uhr |

−Symbolbild: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Die Suche nach den Besitzern des bisher zweithöchsten Lotterie-Gewinns in Bayern ist zu Ende. Knapp 74 Millionen Euro aus dem Eurojackpot gehen an vier Lotto-Spieler aus Oberbayern, wie Lotto Bayern am Mittwoch mitteilte.



Lesen Sie auch: Groß im Glücksspiel abgeräumt? Diese fünf Tipps gibt eine Lotto-Gewinnberaterin

Zuvor hatte die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung einige Tage nach den Besitzern des anonymen Spielscheins mit den Gewinnzahlen vom 28. März gesucht. Eine 75-Jährige habe letztlich in einem Kundenmagazin der Lotterieverwaltung die Gewinnzahlen mit ihrer Quittung abgeglichen - und sich erst zwei Tage später bei ihrem Sohn gemeldet, der ebenfalls Teil der Spielgemeinschaft war. Dieser habe die beiden weiteren Mitglieder über den Gesamtgewinn von 73.860.867,70 Euro informiert.



„Spiele seit über 50 Jahren und habe noch nie was Größeres gewonnen“



„Ich spiele doch schon seit über 50 Jahren und habe noch nie was Größeres gewonnen“, nannte sie den Grund für ihre entspannte Herangehensweise beim Gewinnzahlencheck. „Dieses Mal habe ich in meiner Lotto-Annahmestelle zusätzlich zu dem Lotto-Tipp auch noch Eurojackpot gespielt, weil der Jackpot so hoch war.“ Sie investierte entschlossen 4,50 Euro in zwei Tippfelder bei der internationalen Lotterie für die Spielgemeinschaft. Auf „ein eigenes Haus mit Garten und viele Urlaube mit der Familie“, freut sie sich jetzt am meisten.

Das könnte Sie auch interessieren: Keine Bildung? Lotto-Millionär Chico fühlt sich von FDP-Chef Lindner verletzt

Der Filius blieb zunächst gelassen, auch er konnte es nicht glauben. Erst als der Sohn die Spielquittung mit den am 28. März ermittelten Gewinnzahlen verglichen hatte, bekam er langsam Gewissheit, dass sie einen ganz großen Gewinn erzielt hatten. Daraufhin hatte er einiges zu tun, um die beiden übrigen Mitglieder der Spielgemeinschaft davon zu überzeugen, dass sich alle ab sofort Multimillionäre nennen dürfen. Erst nachdem diese selbst die Gewinnzahlen nochmals gecheckt hatten, glaubten sie an das große Glück.

Pläne in Ruhe machen



Pläne, wie es weitergeht, wollen sie sich in Ruhe machen, wenn das Geld auf dem Konto ist. „Sicher dürfte jedoch sein, dass jeder einzelne seinen Weg findet, um die Komfortzone in Zukunft Schritt für Schritt zu erweitern“, ist einer der frisch gebackenen Multimillionäre überzeugt. Damit man nicht allein gelassen wird, wenn man quasi über Nacht plötzlich reich wird, bekommen Lotto-Großgewinner eine Gewinnberatung angeboten. „Wir stehen den Großgewinnern gerne mit allgemeinen Tipps zur Verfügung - bieten aber ausdrücklich keine Finanz- und Rechtsberatung. Dazu sollten dann die entsprechenden Experten aufgesucht werden“, sagt Verena Ober von Lotto Bayern. Die fünf Tipps, die sie Neu-Millionären gibt, widersprechen eigentlich so ziemlich dem, was „Lotto-Chico“ macht.

− dpa/che