Wörth an der Donau
Polizei rettet verletzte Katze auf der A3: „Gute Erfolgsaussichten“ nach OP

17.05.2024 | Stand 17.05.2024, 17:10 Uhr |

Nachdem die Polizei eine verletzte Katze bei Wörth an der Donau von der A3 geholt hat, wurde das Tier operiert. − Symbolbild: dpa

Die Polizei hat am Donnerstag bei Wörth an der Donau (Landkreis Regensburg) eine verletzte Katze auf der A3 gerettet.



Wie die Beamten mitteilen, war die Katze am frühen Morgen einem Verkehrsteilnehmer am Seitenstreifen der A3 aufgefallen. Eine Streife der Autobahnpolizei Kirchroth barg das regungslose Tier, brachte es zur Dienststelle und betreute es.

Ein Tierarzt operierte die Katze. Für das Tier bestünden nun „gute Erfolgsaussichten“, teilte die Polizei mit. Da die Katze ein auffallendes Halsband trug, konnten ihre Besitzer über Social Media ermittelt und verständigt werden.

− jra