Schwarzenbruck
Mann hantiert mit Bunsenbrenner: Verpuffung in Wohnhaus

28.05.2024 | Stand 29.05.2024, 23:07 Uhr |

Feuerwehr - Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. - Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Bei einer Verpuffung in einem Wohnhaus in Schwarzenbruck (Landkreis Nürnberger Land) ist ein 37-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann habe am Montag mit einem Bunsenbrenner, welcher an einer Propan-Gasflasche angeschlossen war, hantiert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Wie es schließlich zu der Verpuffung kam, war zunächst unklar. Rettungskräfte brachten den Mann mit Brandverletzungen ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nicht. Durch die Verpuffung wurde ein Fenster des Gebäudes aus dem Anwesen gedrückt und mehrere Dachziegel davongeschleudert, die zwei geparkte Fahrzeuge beschädigten. Die Höhe des Sachschadens war vorerst nicht bekannt.

© dpa-infocom, dpa:240528-99-191765/3