DWD
Kaltes Wetter geht weiter: Schnee und Regen in Bayern

22.04.2024 | Stand 23.04.2024, 21:56 Uhr

Neuschnee in Südbayern - Ein Auto fährt am Morgen auf der Bundesstraße 12 durch die schneebedeckte Landschaft. - Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das winterliche Wetter hat Bayern die nächsten Tage weiterhin fest im Griff. In den Alpen sollen am Dienstag laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) oberhalb von 1000 Metern bis zu 10 Zentimeter, in den Staulagen bis zu 15 Zentimeter Neuschnee fallen. Südlich der Donau kann bis es bis zu 5 Zentimeter schneien und durch überfrierende Nässe glatt werden. Im restlichen Freistaat ist dagegen mit Regen und Schneeregen zu rechnen. Nur in Franken ist es überwiegend trocken - dort soll sich auch mal die Sonne blicken lassen. Am westlichen Alpenrand werden zwei Grad, andernorts zwischen fünf und elf Grad erwartet.

Auch für Mittwoch werden Wolken und durchziehende Schauer sowie Schnee in den Bergen vorhergesagt. Einzelne Gewitter sind möglich. In der Nacht zum Donnerstag soll es bis ins Flachland schneien - zudem ist mit Glätte zu rechnen. Das nasse Wetter soll sich im Tagesverlauf fortsetzen. Erst gegen Donnerstagabend werden gebietsweise Auflockerungen und nachlassende Schauer bei Temperaturen zwischen sechs und elf Grad erwartet.

© dpa-infocom, dpa:240422-99-766389/3