Landkreis Unterallgäu
Handy auf Autodach vergessen: Großeinsatz

20.09.2023 | Stand 21.09.2023, 17:08 Uhr

Feuerwehr - Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. - Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein Mann hat in Schwaben sein Handy auf dem Autodach vergessen - und damit einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch fiel das Handy am Dienstagabend während der Fahrt nahe Mindelheim (Landkreis Unterallgäu) vom Auto und setzte dabei einen Notruf ab.

Der 29-jährige Eigentümer hatte zuvor an einer Tankstelle eingekauft und sein Handy dort auf das Auto gelegt. Während der Fahrt fiel das Telefon hinunter. Der Aufprall habe die sogenannte E-Call-Funktion ausgelöst, die Unfälle automatisch erkennt und einen Notruf absetzt. 50 Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr suchten daraufhin vor Ort nach einem verunglückten Fahrzeug oder nach einer in Not geratenen Person - fanden allerdings nur das Handy. Dessen Eigentümer bemerkte schließlich den Verlust und kam zurück, um nach dem Gerät zu suchen. Er bekam es stark beschädigt zurück, wie es hieß.

© dpa-infocom, dpa:230920-99-265420/2