Fußball
Glückwünsche und Aufmunterung von Nagelsmann für BVB

02.06.2024 | Stand 04.06.2024, 5:34 Uhr |

Nationalmannschaft in Blankenhain - Pressekonferenz - Pressekonferenz mit Bundestrainer Julian Nagelsmann (l) und Sportdirektor Rudi Völler. - Foto: Christian Charisius/dpa

Julian Nagelsmann und Rudi Völler finden nach der Dortmunder Königsklassen-Niederlage aufmunternde Worte für zwei BVB-Profis. Doch Bundestrainer und Sportdirektor können sich auch mit Real freuen.

Gratulation an Toni Kroos und Antonio Rüdiger, aufmunternde Worte für Borussia Dortmund: Nach dem Finalsieg von Real Madrid gegen den BVB in der Champions League hat Bundestrainer Julian Nagelsmann Grüße aus Herzogenaurach nach London geschickt. „Herzlichen Glückwunsch an Toni Kroos und Antonio Rüdiger zum Gewinn der Champions League! Mit dem sechsten Titel in der Königsklasse vom Vereinsfußball abzutreten, ist einzigartig und ein würdiger Abschied für einen Ausnahmespieler wie Toni Kroos“, sagte Nagelsmann.

Wie Rüdiger und die geschlagenen Dortmunder Niclas Füllkrug und Nico Schlotterbeck wird Kroos nun im EM-Trainingslager der Fußball-Nationalmannschaft erwartet. „Ich freue mich darauf, ab Dienstag mit dem gesamten Team hart daran zu arbeiten, dass er bei der Heim-EM auch mit der Nationalmannschaft den verdienten Abschied bekommt“, sagte der Bundestrainer. Sein BVB-Duo will der 36-Jährige nach dem 0:2 dann aufbauen. „Sie können dennoch stolz sein auf eine begeisternde Leistung, nicht erst in Wembley“, sagte Nagelsmann.

Auch DFB-Sportdirektor Rudi Völler hob die Leistung des Bundesligisten in der Königsklasse hervor. „Es ist schade für den deutschen Fußball, dass Borussia Dortmund und unsere EM-Fahrer Niclas Füllkrug und Nico Schlotterbeck in Wembley nicht den letzten Schritt zum Champions-League-Titel gehen konnten. Aber sie standen zurecht im Finale und können stolz sein auf eine begeisternde internationale Reise“, sagte der DFB-Sportdirektor. Man werde nun für die EM „voll angreifen, um alle zusammen noch einen Titel zu gewinnen“, sagte Völler.

DFB-Präsident Bernd Neuendorf hob die Dortmunder Qualitäten hervor. „Die Mannschaft von Trainer Edin Terzic lebt Tugenden vor, ohne die der Fußball weit weniger bedeutend wäre: Teamgeist, Leidenschaft und Spielfreude“, sagte er. Die Sieger Kroos und Rüdiger hätten „gewiss nicht nur in mir die Vorfreude auf die EURO im eigenen Land“ gesteigert, meinte der Verbandschef.

Mit der Ankunft des Final-Quartetts in Herzogenaurach soll Nagelsmanns vorläufiger EM-Kader vollständig sein. Am Montag wird zudem noch Torwart Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona erwartet. Diese fünf Spieler stehen im EM-Test der DFB-Elf gegen die Ukraine am Montag (20.45 Uhr/ARD) nicht zur Verfügung. Mit den beiden Gastspielern aus der U21, Brajan Gruda und Rocco Reitz, hat Nagelsmann derzeit 24 Spieler in seinem Aufgebot. Bis zum 7. Juni muss Nagelsmann seinen finalen 26-Spieler-Kader für das Turnier benennen.

© dpa-infocom, dpa:240602-99-245150/3