Glücksspiel
Eurojackpot geknackt: 63,3 Millionen Euro gehen nach Bayern

10.02.2024 | Stand 11.02.2024, 21:32 Uhr

Eurojackpot - Ein Lottoschein mit der Aufschrift „Euro Jackpot“ liegt in einer Annahmestelle. - Foto: Thomas Banneyer/dpa/Illustration

Der Eurojackpot ist geknackt - und geht nach Deutschland: Ein Lotto-Spieler oder eine Tippgemeinschaft aus Bayern dürfen sich über einen Gewinn von knapp 63,3 Millionen Euro freuen, wie die Westdeutsche Lotterie nach der Ziehung am Freitagabend mitteilte. Mit den Gewinnzahlen 4 - 10 - 11 - 20 - 22 und den beiden Eurozahlen 7 und 10 lagen der Spieler, die Spielerin oder die Tippgemeinschaft genau richtig. Zum Geschlecht und Alter des Glückspilzes machte Westlotto zunächst keine Angaben. Die exakte Gewinnsumme in der Gewinnklasse eins beträgt 63.259.938,70 Euro.

Der Eurojackpot ist eine internationale Lotterie, die staatliche Glücksspielunternehmen in 18 europäischen Ländern anbieten. Jeden Dienstag und Freitag gibt es mindestens 10 Millionen und maximal 120 Millionen Euro zu gewinnen. Ziehungsort ist Helsinki, koordiniert wird die Lotterie von Westlotto in Münster.

Die Gewinnwahrscheinlichkeit beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 140 Millionen.

© dpa-infocom, dpa:240210-99-938440/2