Nach Bürgerentscheid
„Ein gutes Zeichen für die Energiewende“: Reaktionen auf das Ja zum Windpark in Marktl

10.06.2024 | Stand 11.06.2024, 7:08 Uhr

Der Landkreis Altötting verbraucht, wirtschaftlich geprägt durch die chemische Großindustrie, rund ein Prozent des bundesdeutschen Stroms. Ein Beitrag dazu soll künftig über einen Windpark im Staatsforst geleistet werden. Bei einem Bürgerentscheid zu diesem Projekt in der Papst-Benedikt-Gemeinde Marktl am Inn lag am Sonntag die Zustimmung zu vier Windrädern bei gut 60 Prozent.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?