Umfrage bei BMW, ZF, Kermi und Co.
Hochwasserhilfe statt Büro, Bau oder Fließband: Unternehmen stellen Beschäftigte frei

04.06.2024 | Stand 05.06.2024, 16:20 Uhr |

Tausende von Einsatzkräften leisteten bzw. leisten beim Hochwasser-Drama in Bayern Dienst, die meisten von ihnen engagieren sich ehrenamtlich bei Feuerwehr, BRK oder den Maltesern. Im Notfall müssen sie von ihren Arbeitgebern freigestellt werden. Das hat in den vergangenen Tagen offensichtlich reibungslos geklappt, wie eine Umfrage der Mediengruppe Bayern bei BMW, Wacker, Kermi und Co. ergeben hat.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?