Behinderungen möglich
Deutscher Wetterdienst warnt vor schwerem Gewitter in der Region

21.12.2023 | Stand 22.12.2023, 7:40 Uhr |

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Donnerstagabend vor schwerem Gewitter der Stärke 2 von 4 in einigen Landkreisen der Region. − Symbolbild: Matthias Balk/dpa

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Donnerstagabend vor schwerem Gewitter der Stärke 2 von 4 in einigen Landkreisen der Region.



Konkret gelten Warnmeldungen in der Oberpfalz für die Landkreise Cham, Neumarkt, Regensburg, Schwandorf sowie für die Stadt Regensburg.

Lesen Sie dazu auch: Kurz vor Weihnachten: Tief Zoltan sorgt in Bayern für stürmisches Wetter

In Niederbayern können Gewitter im Landkreis Kelheim auftreten. Warnungen gelten auch in Oberbayern in den Landkreisen Eichstätt, Ingolstadt, Roth, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen an der Ilm.

Es könne Blitzschlag geben, Bäume könnten entwurzelt werden und aufgrund von Platzregen seien Verkehrsbehinderungen möglich, so der Deutsche Wetterdienst. Aufgrund eines Baumes auf der Strecke zwischen Nürnberg Hbf und Treuchtlingen war der Streckenabschnitt zwischen Schwabach und Roth zeitweise gesperrt. Ein Ersatzverkehr wurde eingerichtet.

− kl