Sturz aus sechs Metern Höhe
Bub (11) fällt in Tirol aus Sessellift und verletzt sich schwer

19.12.2023 | Stand 20.12.2023, 8:14 Uhr

Bei einem Sturz aus einem Sessellift in Tirol ist ein elfjähriger Bub schwer verletzt worden.  − Symbolbild: dpa

Ein Bub ist in Tirol aus einem Sessellift gefallen und etwa sechs Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei wurde er schwer verletzt. Die Landespolizei Tirol sucht Zeugen.



Der Vorfall ereignete sich bereits am Sonntag (17. Dezember) gegen 16 Uhr an der 6er-Sesselbahn im Skigebiet St. Johann Eichenhof. Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge gelang es dem elfjährigen Deutschen, der im Raum Kitzbühel lebt, nicht, bei seiner Abfahrt auf dem Sessel Platz zu nehmen und den Bügel zu schließen. Grund hierfür: Seine Ski hatten sich beim Anfahren überkreuzt. So verlor der Bub den Halt und fiel im Bereich der Stützen 3 und 4 aus einer Höhe von 5 bis 6 Metern auf die darunter verlaufende Piste.

Lesen Sie auch: Wintersport abseits der Skipiste: So können Wanderer und Tourengeher Risiken minimieren

Der Elfjährige befand sich laut Polizei zu diesem Zeitpunkt allein am Sessel. Er habe durch den Aufprall schwere Verletzungen erlitten und kam mit einem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus. Dort sei er stationär aufgenommen worden. Mögliche Zeugen dieses Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Erpfendorf unter der Telefonnummer +43 59133/7201 zu melden.

− cav