Bayreuth
Betrunkene Autofahrerin rammt sich Weg aus Parklücke frei

19.06.2024 | Stand 21.06.2024, 0:55 Uhr |

Polizei - Ein Blaulicht leuchtet im Kühlergrill eines Polizeiautos. - Foto: Lino Mirgeler/dpa

Eine betrunkene 55-jährige Autofahrerin soll sich mit ihrem Wagen auf einem Parkplatz im oberfränkischen Hollfeld (Landkreis Bayreuth) den Weg freigerammt haben. Ein 47-jähriger Mann habe ihr mit seinem Auto zuvor den Weg versperrt, um zu verhindern, dass sie alkoholisiert losfahre, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Frau sei trotzdem in ihr Auto gestiegen und mehrmals vor- und zurückgefahren.

Dabei rammte sie den Angaben nach am Dienstag den Wagen des Mannes, einen Stromkasten und einen Metallzaun, bis sie schließlich aus der Parklücke fahren konnte. Polizisten fanden die Frau in ihrem Zuhause vor und stellten einen Atemalkoholwert von rund 1,7 Promille fest.

Die Frau musste eine Blutprobe abgeben und ihr wurde der Führerschein abgenommen. Der Schaden belief sich laut Polizei auf rund 20.000 Euro. Gegen sie ermittle die Polizei nun wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs.

© dpa-infocom, dpa:240619-99-452679/3