Buntes
Beste Schneepflugfahrer kommen aus Marktredwitz

16.09.2023 | Stand 18.09.2023, 22:54 Uhr |

Deutsche Meisterschaft im Schneepflugfahren - Ein Schneepflugfahrer sitzt während einer Pause der Deutschen Meisterschaft im Schneepflugfahren im Schatten vor seinem Räumschild. - Foto: Thomas Frey/dpa

Die besten Schneepflugfahrer Deutschlands kommen aus Oberfranken. Bei der Deutschen Meisterschaft im Schneepflugfahren in Koblenz gewann der Straßenwärter Julian Scharf aus Markredwitz mit seinem Co-Piloten Noah Tröger, wie die Autobahn GmbH des Bundes am Samstagabend mitteilte. Schneepflugfahrer und -fahrerinnen aus ganz Deutschland waren auch ohne Schnee in Wettkämpfen gegeneinander angetreten.

Den zweiten Platz belegten Matthias Rudolph und Luca Assenmacher aus Emmelshausen in Rheinland-Pfalz. Auch der dritte Rang ging nach Rheinland-Pfalz: Kevin Reusch und Remo Mai aus der Straßenmeisterei Rennerod holten Bronze. 30 Teams aus Deutschland waren bei der Meisterschaft an den Start gegangen.

Bei der alle zwei Jahre stattfindenden Deutschen Meisterschaft stellen sich die Teams unter anderem einem rund 450 Meter langen Geschicklichkeitsparcours. Insgesamt gebe es zwölf Disziplinen, die realen Situationen nachempfunden sein - etwa Slalomfahren oder das Anhalten an einem Hindernis beim Rückwärtsfahren.

Die erste Deutsche Meisterschaft wurde im September 2017 in Brandenburg ausgetragen. Damals traten erst acht Teams an. Bereits bei der zweiten Veranstaltung 2019 waren es allerdings schon mehr als 30.

© dpa-infocom, dpa:230916-99-220550/2