Bundesliga
Bayern-Basketballer mit 13. Bundesliga-Sieg in Serie

28.02.2024 | Stand 29.02.2024, 22:59 Uhr |

Basketball - Ein Basketball liegt auf dem Spielfeld. - Foto: Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Die Basketballer vom FC Bayern machen es besser als ihre Fußball-Kollegen. In der Bundesliga ist der Pokalsieger Tabellenführer.

Der deutsche Pokalsieger FC Bayern München hat seine Erfolgsserie in der Basketball-Bundesliga fortgesetzt. Zehn Tage nach dem Gewinn des ersten Saisontitels besiegte die Mannschaft von Cheftrainer Pablo Laso am Mittwochabend die BG Göttingen in der Nachholpartie des zwölften Spieltags mit 86:74 (46:38). Es war der 13. Ligaerfolg des Tabellenführers in Serie. Topscorer vor 4500 Zuschauern war der Göttinger Umoja Gibson mit 15 Punkten, bei den Bayern traf Devin Booker (12) am besten.

Die Gäste gingen nach zwei vergebenen Dreier-Versuchen bei den Bayern durch einen Korbleger von Osaro Jürgen Rich mit 14:9 in Führung. Der eingewechselte Nationalspieler und Weltmeister Andreas Obst brachte Stabilität in die Formation des Favoriten, so beendeten die Münchner das erste Viertel mit einem Acht-Punkte-Vorsprung (29:21).

Doch das Team des französischen Trainers Olivier Foucart hielt die Begegnung bis zum Schluss spannend. Ein Dreier von Zachary Ensminger brachte die Niedersachsen noch mal bis auf zwei Punkte heran (68:66), aber die Bayern behielten die Nerven.

Bereits am Freitag treffen die Münchner in der Euroleague auf den serbischen Pokalsieger Roter Stern Belgrad, am Sonntag in der BBL auf den Tabellensiebten Telekom Baskets Bonn.

© dpa-infocom, dpa:240228-99-160853/2