Aus 150 werden 15 Jahre
Wer hat der Greimhartinger Feuerwehr die Null gestohlen?

03.06.2024 | Stand 03.06.2024, 16:58 Uhr |

Im Stil des „Hollywood“-Schriftzugs macht die Greimhartinger Feuerwehr Werbung für ihr Jubiläumsfest zum 150-jährigen Bestehen ab 6. Juni. Diebe haben in der Nacht zum Samstag die große, weiße Null geklaut. - Fotos: Anton Hötzelsperger

Unbekannte Langfinger haben in der Nacht zum vergangenen Samstag vom XL-Schriftzug „150 FFW Greimharting“ (Landkreis Rosenheim) die große weiße Null gestohlen. Die nicht weniger als eineinhalb Jahrhunderte alte Freiwillige Feuerwehr macht damit Werbung für die große Festwoche.



Mit nur 15 Jahren schon groß Jubiläum feiern? So vermessen sind die Floriansjünger in Greimharting natürlich nicht. Dass dieser Eindruck entstand, liegt an einem dreisten Diebstahl: Unbekannte Langfinger haben in der Nacht zum vergangenen Samstag vom XL-Schriftzug „150 FFW Greimharting“ die große weiße Null gestohlen. Die nicht weniger als eineinhalb Jahrhunderte alte Freiwillige Feuerwehr macht damit Werbung für die große Festwoche.

Der Ärger beim Jubelverein so kurz vor dem Beginn der Feierlichkeiten am Donnerstag war natürlich groß. Von den Dieben fehlt jede Spur, niemand hat sich bezüglich einer Auslöse gemeldet.

Neue Null muss her



Aber es wurde schnell reagiert. Die Feuerwehrler legten selbst Hand an und installierten am Werbe-Schriftzug im „Hollywood“-Stil eine neue Null. Die Reklame ist also wieder vollständig, und das Festprogramm im Ortsteil der Chiemsee-Gemeinde Rimsting am Fuß der Ratzinger Höhe steht.

Von 6. bis 16. Juni jagt ein Event das nächste – von der „Lösch-di-aus“-Party am Freitag, 7. Juni, und dem Festsonntag mit Fahrzeugweihe am 9. Juni über den Kabarettabend mit Tom & Basti am 13. Juni und dem Public-Viewing des Fußball-EM-Eröffnungsspiels Deutschland gegen Schottland am 14. Juni bis zum Sechs-Vereine-Preisplatteln mit Trachtenmarkt am 16. Juni.