Zeugen gesucht
Unbekannter stiehlt Münzen im fünfstelligen Wert aus Geldautomat im Kreis Rosenheim

18.06.2024 | Stand 18.06.2024, 11:38 Uhr |

Zwei Münzgeldautomaten wurden in einer Nacht aufgebrochen – ob die Taten zusammenhängen, ermittelt die Kripo Rosenheim nun. − Symbolbild: Daniel Karmann, dpa

Gleich zwei Taten in einer Nacht im Landkreis Rosenheim: In der Nacht auf Montag hat ein Täter erfolglos versucht, einen Geldautomaten in Bad Endorf aufbrechen – bei einem Automaten in Wasserburg gelang es einem Täter, eine fünfstellige Summe zu erbeuten.



Ein Bankmitarbeiter bemerkte am Montagmorgen , dass im Vorraum der Filiale in der Bahnhofstraße in Bad Endorf versucht worden war, einen sogenannten Münzgeldeinzahlautomaten aufzubrechen, teilt die Polizei mit. Mitnehmen konnte der Täter jedoch keine Beute.

Münzen im fünfstelligen Wert gestohlen



In der selben Nacht um kurz nach 2 Uhr brach ein Mann den Automaten in der Bank in der Ledererzeile 11 in Wasserburg am Inn auf – hier konnte der Täter der Polizei zufolge einen niedrigen fünfstelligen Betrag in Münzgeld erbeuten. Mittlerweile ermittelt die Kriminalpolizei Rosenheim in beiden Fällen.

Die Ermittler prüfen derzeit, ob es sich in beiden Fällen um denselben Täter handelt und erhoffen sich Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen oder einem Fahrzeug unter ✆08031/2000.

− jas