Krisenstab einberufen
Schnee-Chaos im Landkreis Rosenheim: 123 Personen aus Zug evakuiert und Stromausfälle

02.12.2023 | Stand 02.12.2023, 12:06 Uhr

Wegen der Schneelage in der Region sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, zuhause zu bleiben. − Symbolbild: dpa

Der Schneefall bereitet auch im Landkreis Rosenheim Probleme. Unter anderem mussten 123 Personen aus einem Zug evakuiert werden. Wegen der Schneelage in der Region sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, zuhause zu bleiben. Im Landratsamt ist am Samstag ein Krisenstab zusammengetreten.



Schnee, glatte Straßen und umgestürzte Bäume: Die Situation in der Region im Liveticker

Das berichtet das Landratsamt am späten Samstagvormittag in einer Pressemitteilung. Demnach ist in einigen Gemeinden der Strom ausgefallen. Der Zugverkehr ist eingestellt. Im Bereich Feldkirchen-Westerham ist ein Zug der Bayerischen Regiobahn liegengeblieben. 123 Personen wurden evakuiert und in einer Sporthalle untergebracht. Zwischenzeitlich seien sie zum Zentralen Omnibus-Bahnhof in München gebracht worden.

„Die Rettungsdienstorganisationen haben die mit ehrenamtlichen Einsatzkräften besetzten Schnellen Einsatzgruppen (SEG) bereitgestellt“, so das Landratsamt. Rund 500 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdiensten, Bergwacht und THW sind am Vormittag im Einsatz bzw. in Bereitschaft.

− vr