Mit Alkohol im Blut
Nach Eishockey-Vorfall: Wieder Randale an geparkten Autos in Rosenheim

28.11.2023 | Stand 28.11.2023, 11:17 Uhr

Ein angetrunkener Mann (31) rastete in der Traithenstraße aus – und sorgte für erheblichen Schaden an drei geparkten Wagen − Symbolbild: David Inderlied, dpa

Wieder Randale in Rosenheim: Nachdem am Sonntag ein Unbekannter rund ums DEL2-Spiel gegen Regensburg mehrere Autos demoliert hatte, legte ein anderer am Montag nach: Ein angetrunkener Mann (31) rastete in der Traithenstraße aus – und sorgte für erheblichen Schaden an drei geparkten Wagen.



Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sei der Mann gegen 16.30 Uhr von Anwohnern beobachtet worden, wie er wankte und wahllos die Wagen am Straßenrand schlug, trat und zerkratzte. Als die Beamten eintrafen, habe sich der sichtlich betrunkene Rosenheimer aggressiv verhalten und musste in Gewahrsam genommen werden. Dort ließ die Polizei einen Alkoholtest durchführen. Das Ergebnis: ein Promille Alkohol im Blut.

Die Traithenstraße bot ein Bild der Verwüstung: Abgeschlagene Außenspiegel lagen am Boden, drei Autos standen zerdellt am Straßenrand. Der gesamte Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung gegen den 31-Jährigen.

− fjb