Bad Aibling
Motorrad kollidiert mit Baum: 37-Jähriger schwerst verletzt

03.09.2023 | Stand 12.09.2023, 22:21 Uhr

Das stark beschädigte Motorrad wurde sichergestellt. Der genaue Unfallhergang ist nun Gegenstand der Ermittlungen, die von der Polizeiinspektion Bad Aibling unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim geführt werden. −Symbolbild: dpa

Ein 37-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagabend bei Bad Aibling (Landkreis Rosenheim) gegen einen Baum geprallt. Der Mann wurde dabei schwerst verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen, um den Unfallhergang zu klären.



Wie die Beamten am Sonntagmorgen mitteilten, fuhr ein 37-jähriger, aus München stammender Motorradfahrer gegen 19 Uhr aus Richtung Rott am Inn kommend auf der Kreisstraße RO 45 in Richtung Dettendorf. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er noch im „Rotter Forst“ von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Er wurde hierbei schwer verletzt und zunächst durch andere Verkehrsteilnehmer versorgt, bevor er von Rettungsdienst und Notarzt abtransportiert werden konnte. Es war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Polizei bittet um Zeugenhinweise



Das stark beschädigte Motorrad wurde sichergestellt. Der genaue Unfallhergang ist nun Gegenstand der Ermittlungen, die von der Polizeiinspektion Bad Aibling unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim geführt werden. Personen, die den Unfall beobachtet haben und der Polizei noch nicht bekannt sind, werden gebeten, sich unter 08061/9073-0 mit der Polizeiinspektion Bad Aibling in Verbindung zu setzen.

− che