Polizei bat um Mithilfe
Wurde vermisst: Mann (84) aus Bad Endorf dank Zeugenhinweis wohlbehalten zuhause

12.06.2024 | Stand 12.06.2024, 20:41 Uhr |

Auch ein Hubschrauber war beteiligt: Die Polizei leitete umfangreiche Suchmaßnahmen im Ortsgebiet von Bad Endorf ein.  − Symbolbild: Polizei Bayern

Nachdem am Mittwochvormittag ein 84 Jahre alter Mann aus Bad Endorf (Landkreis Rosenheim) als vermisst gemeldet worden war, konnte die Polizei inzwischen gute Nachrichten vermelden. Der Hinweis eines Zeugen hat die Beamten zu dem Mann geführt. Er ist wohlauf.



Wie die Polizei berichtete, sollte der Mann an diesem Mittwoch eigentlich in die Tagespflege gehen, kam aber dort nicht an. Daraufhin wurde er als vermisst gemeldet. Die Polizei suchte im gesamten Ortsgebiet von Gad Endorf nach ihm und wandte ich mit Foto und Personenbeschreibung an die Öffentlichkeit.

17 Streifen bei Suche beteiligt

Mit Erfolg: Ein Passant erkannte den vermissten 84-Jährigen im Bad Endorfer Ortsteil Hofham. Der Senior konnte wohlbehalten der Polizei Prien übergeben werden.

Die Beamten bedanken sich für die Unterstützung. An den umfangreichen Suchmaßnahmen waren in der Spitze bis zu 17 Streifen der Polizei Prien und den benachbarten Dienststellen sowie ein Polizeihubschrauber und Diensthunde inklusive Mantrailer beteiligt.

− nm