Rott am Inn
Unfall mit sieben Verletzten im Landkreis Rosenheim: B15 zeitweise gesperrt

07.07.2024 | Stand 07.07.2024, 17:23 Uhr |

 − Symbolbild: dpa

Nach einem Unfall mit sieben Verletzten musste die B15 zwischen Rott am Inn und Wasserburg am Inn (Lankreis Rosenheim) am Sonntagnachmittag zeitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.



Wie die Polizei mitteilte, waren insgesamt drei Autos an dem Unfall beteiligt. Ursächlich sei ein Zusammenstoß im Gegenverkehr gewesen.

Insgesamt sieben Personen wurden laut einer Sprecherin leicht bis mittelschwer verletzt. Die Bundesstraße musste ab etwa 15 Uhr für die Aufräumarbeiten im entsprechenden Bereich in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Aufgrund der Anzahl der beteiligten Autos werden die Arbeiten noch etwas andauern hieß es gegen 16 Uhr. Gegen 17 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.