Wegen AfD-Demo
Rosenheimer Aktivisten protestieren gegen Aussetzung an entfernten Orten

28.05.2024 | Stand 28.05.2024, 19:09 Uhr

Zunehmend kriminalisiert durch die Rosenheimer Polizei sehen sich politisch aktive Jugendliche aus Rosenheim. Anlass gibt ihnen das Vorgehen der Beamten im Rahmen einer Protestkundgebung am Freitag am Ludwigsplatz in Rosenheim. Dabei wurden zwei junge Männer, die sich laut Polizei nicht an deren Anweisungen gehalten hatten, in sieben Kilometer entfernte Orte gebracht und abgesetzt. Die Polizei sieht dies als mildere Maßnahme als die Inhaftierung in einer Zelle. Die Rosenheimer Jusos bewerten dies als „vollkommen überzogen“. Sie kündigen eine Dienstaufsichtsbeschwerde an.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?