Kripo sucht Zeugen
80.000 Euro Schaden nach Einbruch in Bäckerei in Rosenheim

03.01.2023 | Stand 17.09.2023, 6:18 Uhr

Mit brachialer Gewalt gelangten die Einbrecher in die Bäckerei. −Symbolbild: dpa

Bei einem Einbruch in eine Bäckerei am Max-Josefs-Platz in Rosenheim zwischen Samstag, 18 Uhr, und Montag, 6 Uhr, haben Unbekannte Bargeld im mittleren vierstelligen Bereich gestohlen. Der Sachschaden liegt nach erster Einschätzung bei 80.000 Euro.



Die Täter drangen in Büroräume im Obergeschoss ein und machten sich mit brachialer Gewalt an mehreren Tresoren zu schaffen. Dabei gelang es ihnen, Bargeld im mittleren vierstelligen Betrag zu entwenden. Unter anderem wurde auch ein Serverraum schwer beschädigt, heißt es im Bericht des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd.

Laute Maschinen im Einsatz



Beamte des Kriminaldauerdienstes (KDD) führten für die Kripo Rosenheim die ersten Ermittlungen durch und wurden hierbei auch von Experten der Spurensicherung unterstützt. Inzwischen hat das für Eigentumsdelikte zuständige Fachkommissariat K2 die weiteren Ermittlungen übernommen und richtet sich mit einem Zeugenaufruf an die Bevölkerung:

- Da die Täter mit brachialer Gewalt vorgingen und bei der Tat laute Maschinen einsetzten, müssten auch außerhalb des Gebäudes Geräusche hörbar gewesen sein.

- Wem sind im Bereich des Max-Josef-Platz in Rosenheim verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

− pv