Vorfahrt übersehen
40-jährige Autofahrerin kollidiert in Rosenheimer Innenstadt mit Linienbus

06.06.2024 | Stand 06.06.2024, 16:06 Uhr |

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Linienbus ist es am Mittwochabend im Rosenheimer Innenstadtbereich gekommen. − Foto: Carsten Rehder/dpa

Mit einem Linienbus kollidierte am Mittwochabend eine 40-jährige Autofahrerin aus dem fränkischen Stein, als sie von der Rosenheimer Gabelsbergerstraße in die Heilig-Geist-Straße einfahren wollte.



Laut Polizei übersah die Frau um 21 Uhr einen vorfahrtberechtigten Bus, sodass die beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich ineinander krachten. Von den elf Fahrgästen im Bus verletzte sich ein 32-jähriger Münchner leicht. Er wurde durch den alarmierten Rettungsdienst versorgt und konnte noch vor Ort entlassen werden.

Ermittlungsverfahren eingeleitet



Das Auto der 40-jährigen Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst wegtransportiert werden. Gegen die Frau aus Stein wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Wie die Polizei Rosenheim mitteilt, entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 35.000 Euro.

− jas