Mit Hubschrauber in Klinik geflogen
24-jähriger Motorradfahrer gerät bei Babensham auf das Bankett und stürzt

10.07.2024 | Stand 10.07.2024, 6:56 Uhr |

Ein Rettungshubschrauber brachte einen schwer verletzten Motorradfahrer im Landkreis Rosenheim in ein Krankenhaus.  − Symbolbild: Mathias Adam

Schwere Verletzungen hat sich ein 24 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Unfall im Landkreis Rosenheim zugezogen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend bei Babensham, wie die Polizei mitteilte. Der 24-Jährige aus Kolbermoor fuhr auf seinem Motorrad von Schnaitsee kommend in Richtung B304. In einer Kurve zwischen Sillerding und Gut Landenham geriet er laut Polizei auf das Bankett und stürzte.

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. An seinem Motorrad entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Am Dienstagabend ereignete sich bei Stephanskirchen ein weiterer Motorradunfall. Dabei prallte der Fahrer gegen eine Straßenlaterne. Er wurde bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

− bli