Haarbach

Gemeinde schnürt Notfall-Plan

Feuerwehrhaus wird zur Leitstelle, die Turnhalle zum Notraum für die Bürger: So rüstet sich Haarbach für Blackouts

06.12.2022 | Stand 06.12.2022, 16:45 Uhr
Doris Kessler

Wie können Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung weiterlaufen, wenn der Strom weg ist? Wo kann der Bürger Hilfe holen, wenn das Telefon keine Option ist?

Was Kommunen in Angriff nehmen müssen, darüber wurden die Bürgermeister im Landkreis Passau Ende September von Kreisbrandrat Josef Ascher und Karin Meisl, Sachgebietsleiterin für öffentliche Sicherheit und Ordnung am Landratsamt Passau, informiert.

Insbesondere in Sachen Trinkwasserversorgung hatte man in der Gemeinde Haarbach bereits Vorarbeit geleistet – nun wurden die einzelnen Punkte in der jüngsten Gemeinderatssitzung noch einmal erläutert.

abo.pnp.de/plus